Indiaca

Indiaca – der kaum bekannte Mannschaftssport im Schatten von Volleyball

Indiaca ist eine dynamische, attraktive und dabei doch leicht zu erlernende Mannschaftssportart, die stark dem Volleyballspiel ähnelt.

Zwei durch ein Netz getrennte Mannschaften versuchen mit maximal drei Ballberührungen in der eigenen Mannschaft, den Ball so zum Gegner zu schlagen, dass dieser ihn nicht retournieren kann. Dabei bekommt man sichere Annahmen, genaues Zuspiel und spektakuläre Angriffsschläge zum Überwinden des gegnerischen Blocks und der Abwehr zu sehen.

Das Spielgerät erinnert an einen überdimensionierten Federball – es ist ein flaches Kissen, das mit der Handfläche gespielt wird und zur Stabilisierung der Flugbahn mit vier Federn ausgestattet ist.

In Weiskirchen betreiben wir – eine kleine Gruppe von derzeit sechs Aktiven – dieses Spiel als Breitensport und freuen uns über jeden Interessierten, der sich uns anschließen möchte.

Für ein Schnuppertraining wende Dich bitte an den Trainer Markus Gittel.

Trainingszeiten

  • Freitags: 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr nach vorheriger Absprache per Mail

Trainingsort

  • Sporthalle der SV Weiskirchen, Am Sportplatz 7 in 63110 Rodgau-Weiskirchen.

Trainer

  • Markus Gittel, markus.gittel@svweiskirchen.de