Bericht zur Mitgliederversammlung der Sportvereinigung Weiskirchen 2020

Corona bedingt konnte die Mitgliederversammlung nicht wie geplant im April stattfinden und wurde am 10.09.2020 in der Tennishalle des Vereins unter Beachtung der Covid-19 Vorgaben abgehalten.

In seinem Jahresbericht ging der Vorsitzende Albert Frühwacht auf die schwierige Situation des Vereins aufgrund der Corona Pandemie ein. So konnten deshalb zahlreiche geplante Veranstaltungen und dadurch fehlenden Einnahmen die einen guten Teil des Vereinshaushaltes ausmachen nicht durchgeführt werden.

Erfreulich war festzustellen, dass wegen der durch die Pandemie bedingte Pause im Sport uns so gut wie keine Mitglieder verlassen haben. Für dieses Durchhalten bedankte sich der Vorsitzende ausdrücklich.

Die Kraftsportabteilung die im vergangenen Jahr einen enormen Zuwachs verzeichnen konnte, wird jetzt mit einem Umbau der Tennishalle im Haus des Sports erweitert. Seit Anfang des Jahres gibt es eine Kooperation in dieser Abteilung mit dem JSK Jügesheim und Jeremias Bonn als neuer Auszubildender als Sport-und Fitnesskaufmann unterstützt die Abteilung. Die Corona  bedingte Pause wurde für die Renovierung der Kraftsporträume genutzt.

Auch konnte nach dem Bericht  des stellvertretenden Vorsitzenden für Finanzen Frank Herold der Vorstand einstimmig entlastet werden.

Für die Ergänzungswahl des stellvertretenden Vorsitzenden für Verwaltung und Organisation stellte sich Herr Alexander Jäpel  zur Verfügung, der von der Versammlung bestätigt wurde und die Wahl angenommen hat. Ebenso konnten als Kassenprüfer  Heike Korth, Gunter Büchner und  Benjamin Kötzel durch eine Neuwahl bestätigt werden.

 

Die Mitgliederehrungen fanden in diesem Jahr auch nicht in dem gewohnten Rahmen statt und die Jubilare wurden deshalb von einem Vorstandsmitglied zu Hause besucht und erhielten ein Dankschreiben, Urkunde und ein Präsent.

Folgende Jubilare wurden geehrt:

Für 25 Jahre, Andrea Hahn, Andrea Herrmann, Elisabeth Weiss, Günter Beetz, Günther Straub,

für 65 Jahre, Elisabetha Hittel, Annemarie Jonas, Josef Massoth,

für 75 Jahre, Christian Bauer und Kurt Wolf.

 

Feste Termine für Veranstaltungen konnten wegen der immer noch andauernden Corona Pandemie nicht geplant werden

Zurück