Heinz Lindner Preis 2018

Am Freitag, den 17.05.2019, wurde beim Landessportbund Hessen in einer Feierstunde um 17 Uhr der Heinz Lindner Preis, benannt nach dem 1. Vorsitzenden  des Landessportbundes Hessen vergeben.

Die Sportvereinigung Weiskirchen belegte in der Gruppe 2 (bis 1500 Mitglieder) einen 3. Platz und konnte ein Preisgeld von 1000 € in Empfang nehmen.

Damit ehrte der Landessportbund die Arbeit des Vereins im Bereich Gesundheitssport und Integration. Die Angebote im Gesundheitssport konnten durch qualifizierte Übungsleiter in den letzten Jahren ausgeweitet werden. Besonders für die Gruppe älterer Menschen konnten durch spezielle Angebote wie Sturzprophylaxe und Hockergymnastik zertifizierte Angebote geschaffen werden.

Auch die Integration von Geflüchteten im Verein, seien es die Shooting Volleyballer oder die Kinder und Jugendlichen in den verschiedenen Sportgruppen ist der Verein sehr aktiv. Einer dieser Sportler hat jetzt mit Erfolg die Prüfung  für den Trainer C-Schein bestanden.

Auf dem Bild freuen sich der 1.Vorsitzende des Vereins Albert Frühwacht, Reinhard Eichenberg, Frank Herold, Elke Korten und Annemarie Jonas über die Preisverleihung.

Zurück