Wiederholt starke Teilnahme der LG Athleten bei den Kreishallen-Meisterschaften in Hanau

Mit einer großen Mannschaft von 24 Teilnehmern konnten die Athleten der LG Rodgau am Samstag dem 16.02.2019 fünfzehn Kreismeister-Titel mit nach Hause bringen. Beachtlich hierbei war die weite Spannweite des Altersklassen-Spektrums von W14/M15 bis W60/M70. Hierbei zählten jedoch nicht nur die Meisterschaftstitel, sondern auch ganz persönliche Bestleistungen im Wettkampf, die auf eine erfolgreiche Wettkampfsaison 2019 hoffen lassen.

 

Kreismeister wurden: Ann Sophie Schuhl (U18: Weitsprung), Mirjana Davidovic (W: Kugelstoß), Katharina Mack (W30: 60m, Hochsprung, Weitsprung), Martina Zang (W45: 60m, Weitsprung), Nicole Schobert (W45: Kugelstoß), Margrit Schmakeit (W60: 60m), Elisabeth Wisniewski (W60: Hochsprung, Weitsprung), Tobias Heblik (M: Dreisprung), Wolfgang Reuter(M60: Hochsprung) und Heinz Krause (M70: 60m, Weitsprung).

Zusätzlich wurden zahlreiche Podest-Plätze erzielt. Die weibliche U16 Staffel 100m konnte sich mit Chiara Wehner, Hiwot Salomon, Jasmin Helmert und Celine Richter den zweiten Platz erlaufen und auch die männliche U16 Staffel mit Lars Mingo, Lars Becker, Oskar Kotzan und Maximilian Lippelt schloss sich dieser Platzierung an. In den Einzeldisziplinen ergaben sich folgende Podestplätze:  Chiara Wehner (W14: Hochsprung 3. Platz) Celine Richter (W14 60m 2. Platz), Ann Sophie Schuhl (U18: Kugelstoß 2. Platz, Hochsprung 3. Platz), Malin Schobert (U18: Kugelstoß 3. Platz, PB), Lena Schobert (U20: 800m 2. Platz), Margrit Schmakeit (W60: Weitsprung und Hochsprung 2. Platz), Oskar Kotzan (M15: 800m 3. Platz), Lars Becker (M15: Kugelstoß 2. Platz), Philipp Decker (U20: Hochsprung 2. Platz), Gligorije  Mijatovic (M60: 60m und Weitsprung 2. Platz).

Folgenden Athleten schauen mit ambitionierten Absichten Richtung Saison 2019, auch wenn es an diesem Wochenende noch keine Platzierung erzielt werden konnte:

Kevin Keller (M15) und Luisa Apenburg (U20).

 

 

Nicole Schobert

Zurück